Oder senden Sie uns Ihr Anliegen

Was ist Microneedling?

Microneedling (auch Mesotherapie genannt) bedeutet "feine Stiche" - und genau darum geht es: Bei der Injektion wird die Haut durch die kleinen Nadeln leicht verletzt. Verwendung findet dabei:
✍ ein Dermaroller bzw. Micro-Needle-Roller: eine mit winzigen Nadeln besetzte Walze zum Rollen

✍ oder ein Microneedling-Pen bzw. Dermapen: ein elektrischer Stift mit vibrierenden Nadeln an der Spitze

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Wohlfühl-Termin

0641-9483 650

Und wie wirkt das?

Normalerweise erneuert sich unsere Haut alle 28 Tage. Die Idee hinter der Trend-Methode: Die minimale Verletzung der Haut stimuliert das Hautgewebe, sich schneller zu erneuern, was zu frischer Haut führt. Hautirritationen können auch die Kollagenproduktion anregen und so Falten reduzieren. Aber das braucht Zeit. Um sichtbare Effekte zu erzielen, sind mehrere Anwendungen im Abstand von drei oder vier Wochen erforderlich.

Ist Needling gleich Needling?

Die Wirkung der Behandlung wird hauptsächlich durch die Tiefe bestimmt, in der die Nadeln einstechen. Kosmetische Nadeln werden bei ersten Falten oder großen Poren verwendet. Fragen Sie Ihren Kosmetikstudio oder Dermatologen um Rat. Medizinische Nadeln gehen weiter, bis zu 3 Millimeter. Verwendung findet dieses Verfahren hauptsächlich zur Behandlung von Akne und Narben an. Das Microneedling ist auch zu Hause möglich, mittels einem Skin Roller, mit kürzeren Nadeln. Die Wirkung kann jedoch nicht mit professionellen Behandlungen konkurrieren.

Wie schmerzhaft ist Microneedlling?

Natürlich ist es nicht ganz schmerzfrei. Das Ausmaß des Stiches hängt aber auch von der individuellen Schmerzempfindlichkeit und der Tiefe der Nadeln ab.

Microneedling zu Hause: Wie funktioniert‘s in Eigenregie?

Es gibt auch Needling Roller für den häuslichen Gebrauch. Die Anwendung ist jedoch nicht so einfach. Vor allem muss man auf die Hygiene achten, d.h. den Roller richtig desinfizieren und das Gesicht gründlich reinigen. So sollte es gemacht werden: Rollen Sie den Roller vertikal, horizontal und diagonal über ihr Gesicht. Wenden Sie nur leichten Druck an, die Nadelspitzen sollten kaum spürbar sein. Idealerweise sollten Sie die Behandlung mit einem Fachmann testen, bevor Sie es selbst anwenden. Dann wissen Sie nicht nur, was Sie erwartet, sondern Sie können sich auch persönlich beraten lassen.

Wann sollte man lieber von Microneedling absehen?

Mikroverletzungen stressen die Haut. Für empfindliche Hauttypen könnte dies eine zusätzliche Belastung darstellen. Am wichtigsten ist, dass Sie bei akuter Akne, Entzündungen, Wunden oder Herpes auf Microneedling verzichten oder mit Ihrem Hautarzt über alternative Methoden sprechen.

Darf ich nach dem Microneedling in die Sonne?

Nach der Behandlung reagiert die Haut noch einige Zeit sehr empfindlich auf Sonnenlicht - insbesondere entstehen nun schnell Pigmentflecken. Deshalb ist ein hoher Schutz vor UV-Strahlen sehr wichtig. Tipp: Am besten ist es, die Needling-Termine in den Herbst- oder Wintermonaten zu vereinbaren.

Haftungsausschluss:

*Facebook® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Facebook, Inc. ("Facebook"). Bitte beachten Sie, dass (kosmetik-schwanenteich.de)

 in keiner Weise mit Facebook verbunden ist und die Angebote nicht von Facebook unterstützt, verwaltet oder gesponsert werden.